Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Kliniken: Große Qualitätsunterschiede bei OPs
 
Kliniken: Große Qualitätsunterschiede bei OPsDeutschlands Kliniken weisen große Qualitätsunterschiede auf – auch bei häufigen Behandlungen wie dem Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks. In 10 Prozent der Kliniken gebe es bei so einem Eingriff 80 Prozent mehr Komplikationen als statistisch zu erwarten wären, sagte der Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK, Jürgen Klauber, der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Dies zeige eine Auswertung des Instituts für den Krankenhaus-Report 2011, der an diesem Freitag in Berlin veröffentlicht werden soll. «Die Unterschiede können vielfältige Ursachen haben», sagte Klauber. So hätten die Krankenhäuser ihre Abläufe in unterschiedlichem Maß professionalisiert. Jede zehnte untersuchte Klinik unterschreitet die erwartete Anzahl an Komplikationsfällen um mindestens 44 Prozent. Berücksichtigt sei bereits, dass es in Kliniken etwa mit vielen Operationen von älteren Patienten mit weiteren Vorerkrankungen mehr Komplikationen gebe.

Bei der Auswertung wurde verglichen, welche Komplikationen innerhalb eines Jahres nach einem Eingriff auftreten. Bei jedem zweiten Krankenhaus müssen mehr als 4 Prozent der Hüftoperationen binnen eines Jahres wiederholt werden. Nimmt man Hüftbrüche, andere chirurgische Komplikationen, Thrombosen, Lungenembolien und Todesfälle dazu, haben 50 Prozent der Kliniken sogar Komplikationen in mehr als 12 Prozent der Fälle. Versicherten riet Klauber, sich unterstützt von ihrem Arzt auf die Suche nach einer guten Klinik zu machen. Auch Angebote im Internet auf Basis offizieller Qualitätsmessungen könnten helfen. Krankenkassen sollten mehr Möglichkeiten bekommen, mit Krankenhäusern spezielle Verträge abzuschließen, sodass die Versicherten verstärkt gute Kliniken ansteuern könnten.

10.12.2010 l dpa
Foto: Fotolia/Radian
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 

Tamiflu: Linke wollen Einlagerung stoppen

Nach der ernüchternden Bewertung der Grippemittel Tamiflu und Relenza durch die renommierte Cochrane Collaboration fordert die Linkspartei,...

Kardiologe: Gesundheit sollte Schulfach werden

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Prof. Dr. Christian W. Hamm, hat mehr gesundheitliche Aufklärung an den...

USA: Erster Antikörper gegen Magenkrebs

In den USA ist erstmals ein monoklonaler Antikörper zur Behandlung von fortgeschrittenem oder metastasenbildendem Magenkrebs zugelassen...

Masern: Spezifischer Polymerasehemmer in Entwicklung

Im Tierversuch haben Wissenschaftler eine neue Substanz erfolgreich gegen ein Virus getestet, das dem Masernerreger ähnelt. Der...

 
 

Forschung: Internisten beklagen Geldknappheit
Die Universitätskliniken in Deutschland bekommen nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) zu wenig Geld für...

Studienergebnisse: Darauf sollten Sie achten
Die Aussagekraft von Arzneimittelstudien zu Wirksamkeit und Verträglichkeit hängt maßgeblich von ihrem Design ab. Der aktuelle...

Palliativmedizin: Studien ignorieren Nutzen für Patienten
In Studien mit Krebspatienten im Endstadium wird nach Ansicht des IQWiGs zu wenig Wert auf den tatsächlichen Nutzen einer Chemo- oder...

vfa: Impfstoff-Ausschreibungen überprüfen
Rabattverträge im Impfstoffbereich stehen zunehmend in der Kritik. Auch der Verband der forschenden Pharmaunternehmen (vfa) fordert die...

Alkohol und Tabak: verharmloste Suchtmittel
Alkohol- und Tabakkonsum wird in Deutschland noch immer verharmlost. Das beklagte Raphael Gaßmann von der Hauptstelle für Suchtfragen (DHS)...

Masern & Co: Impflücken schließen!
Zum Auftakt der Europäischen Impfwoche rufen die Gesundheitsbehörden alle Erwachsenen auf, ihre Kinder impfen zu lassen und ihren eigenen...

Saudi-Arabien: Corona-Virus breitet sich aus
Das gefährliche Coronavirus MERS breitet sich in Saudi-Arabien weiter aus. Wie das dortige Gesundheitsministerium heute mitteilte, starben...

Noch mehr Meldungen...