Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Verhütungspille mit flexiblem Einnahmeschema












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Verhütungspille mit flexiblem Einnahmeschema
 


Der deutsche Pharmakonzern Bayern hat in der EU die Zulassung für ein Kontrazeptivum mit neuem Einnahmeschema beantragt. Danach soll es möglich sein, den Zeitpunkt seiner Regelblutung selbst zu bestimmen. Das neue Präparat mit den Hormonen Ethinylestradiol und Drospirenon muss zunächst mindestens 24 Tage einmal täglich eingenommen werden, um Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft zu erreichen. Danach kann die Anwenderin selbst bestimmen, wann sie eine viertägige Pillenpause einlegt. Gedacht ist, dass die Anwenderin nach ihrem Körpergefühl geht und die Pause einlegt, wenn eine Zwischenblutung auftritt, erklärte eine Bayer-Pressesprecherin der Pharmazeutischen Zeitung auf Nachfrage. Nach der viertägigen Pause muss das Verhütungsmittel wieder mindestens 24 Tage eingenommen werden. Die maximale durchgängige Einnahmedauer und damit blutungsfreie Zeit beträgt 120 Tage.

Starre Schemen wie Langzyklen (wie drei Monate ohne Pillenpause) gingen häufig mit Zwischenblutungen einher, was die Akzeptanz beeinträchtigen würde, so die Pressesprecherin. Das neue Präparat, identisch mit der Zusammensetzung des Kontrazeptivum Yaz®, soll dem natürlichen Zyklus der Anwenderin näher kommen. Zur Unterstützung ist eine intelligente Dosierhilfe in der Entwicklung. Bayer hofft, das Präparat in der ersten Hälfte 2012 auf den Markt bringen zu können. (db)

10.12.2010 l PZ
Foto: Fotolia/Chabraszwewski (Symbolbild)
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


AOK fordert ambulante Behandlungen auch in Kliniken

Der Vorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Jürgen Graalmann, hat eine Öffnung der Krankenhäuser für die ambulante Versorgung aller Patienten...



Bayern: Unfaire Gelderverteilung durch Gesundheitsfonds

Neben dem Länderfinanzausgleich beklagt Bayern nun auch die Umverteilung von Milliarden Euro durch den Gesundheitsfonds zulasten...



Krebs: Heilung erst nach Angriff auf Tumorstammzellen

Eine Heilung von Krebs ist nur möglich, wenn die im Tumor befindlichen Krebsstammzellen vernichtet werden. Davon zeigten sich Experten des...



Frankreich: Apotheker protestieren gegen Deregulierung

Fast alle französischen Offizinapotheken haben am Dienstag gestreikt, um gegen Reformen der sozialistischen Regierung zu protestieren. Wie...

 
 

Ansteckung: Ebola-Virus erst bei Fieber übertragbar
Von mit dem Ebola-Virus infizierten Personen geht erst dann eine Ansteckungsgefahr aus, wenn sie Fieber haben oder andere Beschwerden...

Phytos: Stada mit neuem Dachmarkenkonzept
Stada will seine Phytopharmaka unter der Dachmarke «Naturapotheke» anbieten. In den Apotheken soll das Konzept über Regalschilder mit ein...

Urtikaria: Penicillin meist zu Unrecht verdächtigt
Auslöser einer Urtikaria (Nesselsucht) sind meist Infektionen und nicht die deshalb eingesetzten und häufig zu Unrecht verdächtigten...

Mekka-Pilger: Angst vor Viren und Terroristen
Zu Beginn der Hadsch in Mekka befürchten saudi-arabische Behörden die Verbreitung von MERS- und Ebola-Viren. Auch Dschihadisten könnten die...

Pharmagroßhandel: AEP zieht erste Jahresbilanz
Der Pharmahändler AEP sieht sich am Markt etabliert. Im ersten Jahr seit Geschäftsbeginn habe man bereits mehr als 1500 Kunden gewinnen...

Epoetine: Nachfolgesubstanzen gesucht
Seit mehr als 25 Jahren werden rekombinante humane Erythropoietine (rHuEPO) in der Therapie anämischer Erkrankungen, vor allem bei renaler...

Schwere Hautreaktionen unter Alzheimer-Mittel beobachtet
Unter Einnahme des Galantamin-haltigen Präparats Reminyl® Prolonged Release wurden schwere Hautreaktionen bei Patienten...

Depressionen: Mehr Betroffene nach Leitlinie behandeln
Drei von vier Patienten mit schweren Depressionen werden nicht nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft behandelt. Darauf macht die...

BfArM: Neue Vizepräsidentin ernannt
Professor Dr. Julia Stingl ist neue Vizepräsidentin des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Das gab das Institut...

Ebola: Erster importierter Fall in den USA
Erstmals seit Ausbruch der Ebola-Epidemie ist ein Patient außerhalb von Afrika mit der Krankheit diagnostiziert worden. Der Patient sei vor...

Lobbycontrol: Drei Jahre Wartezeit für Ex-Politiker
Angesichts des neuen Jobs von Ex-Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) beim Allianz-Konzern fordert die Transparenzinitiative Lobbycontrol...

Amsterdam: Erster Mikrobenzoo der Welt eröffnet
Die niederländische Königin Máxima hat diese Woche in Amsterdam den weltweit ersten Zoo für Mikroorganismen eröffnet. In «Micropia» werden...

Noch mehr Meldungen...