Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Neue Impfkampagne kann Millionen Leben retten

NACHRICHTEN

 
Neue Impfkampagne kann Millionen Leben retten
 


Mit einer weltweiten Impfaktion hofft die Globale Allianz für Impfungen und Immunisierung (GAVI) in den kommenden Jahren rund vier Millionen Menschenleben zu retten. Der neue Plan der Allianz, den die Leitung in der ruandischen Hauptstadt Kigali beschloss, sieht die Impfung von 240 Millionen Kindern vor. Dafür sind allerdings 3,7 Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Euro) nötig, wie die Organisation, der Vertreter von UN, Geber- und Entwicklungsländern sowie private Partner angehören, mitteilte. Mit den Impfungen sollen vor allem Viren bekämpft werden, die Lungenentzündung und Durchfall auslösen – zwei der häufigsten Todesursachen von Kindern in Entwicklungsländern.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) konnten GAVI-Impfkampagnen in den vergangenen zehn Jahren etwa 288 Millionen Kinder in den ärmsten Ländern der Welt vor Krankheiten schützen und zur Verringerung der Kindersterblichkeit beitragen. In den meisten Ländern Afrikas erreichen zwischen 10 und 20 Prozent aller Kinder nicht das fünfte Lebensjahr. Todesursachen sind außer Durchfallerkrankungen und Unterernährung unter anderem Malaria und Masern. Die meisten Todesfälle wären bei besserer Ernährung, besseren hygienischen Verhältnissen, Zugang zu medizinischer Versorgung und Impfungen vermeidbar.

02.12.2010 l dpa
Foto: WHO
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Hepatitis C: Zwei neue Mittel zur Zulassung empfohlen

Epclusa® und Zepatier® heißen zwei neue Arzneimittel, die aller Voraussicht nach bald die therapeutischen Optionen...



Arzneiformen für Kinder: Todesurteil für die Parabene

Kommt jetzt das Aus für die Parabene? Professor Dr. Jörg Breitkreutz (Foto) vom Institut für Pharmazeutische Technologie der...



ASS bei Kindern: Das muss kein Fehler sein

Viele wissen, dass der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) wegen der Gefahr des Reye-Syndroms bei Kindern nicht eingesetzt werden sollte....



Generika: EU-Parlament will Produktion stärken

Das EU-Parlament will den Generikamarkt stärken und hat die EU-Kommission zu einer entsprechenden Gesetzesänderung aufgefordert. Das teilte...

 
 

Phase-I-Studien: EMA überarbeitet Vorschriften
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) stellt die Vorschriften auf den Prüfstand, die gelten, wenn Arzneistoffe zum ersten Mal an...

Chronische Sinusitis: Nasen-Mikrobiom ist nicht schuld
Die Zusammensetzung der Bakterien in der Nasenhöhle unterscheidet sich bei Menschen, die an einer chronischen Entzündung der...

Tierhaltung: EMA will Colistin-Einsatz beschränken
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will dafür sorgen, dass der veterinärmedizinische Einsatz des Antibiotikums Colistin in Europa...

Heimversorgung: Lagerraum als Arbeitsstätte zulässig
Apotheken dürfen die Heimversorgung auch von einem externen angemieteten Lagerraum aus regeln. Das hat das Bundesverwaltungsgericht...

Polymedikation bei Senioren: Merkkarte unterstützt Apotheker
Senioren haben grundsätzlich ein höheres Risiko für unerwünschte Arzneimittelwirkungen als jüngere Menschen, weil sie häufig mehrere...

Ärzte gegen Übergewicht: Softdrink-Steuer soll Trend stoppen
Im Kampf gegen Übergewicht haben Ärzte eine Softdrink-Steuer, mehr Schulsport und Ernährungskunde als Unterrichtsfach vorgeschlagen. Mehr...

Noch mehr Meldungen...













DIREKT ZU