Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Senfölglykoside: Wirksam gegen multiresistente Erreger

PHARMAZIE

 
Senfölglykoside: Wirksam gegen multiresistente Erreger


PZ / Der Problemkeim MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) stellt ein immer größer werdendes Problem dar. Dass es hier zu den chemischen Antibiotika wirksame pflanzliche Alternativen gibt, belegte das Team um Dr. Andreas Conrad vom Universitätsklinikum Freiburg bereits im Jahr 2006. Mithilfe eines speziellen Gastests konnten die Forscher nachweisen, dass Senfölglykoside aus Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichwurzel (Angocin® Anti Infekt N) gegen 13 Bakterienstämme eine ausgeprägte, keimhemmende Wirkung, sogar gegen MRSA, besitzen (Arzneimittelforschung 56, 2006, 842). Die neueste Untersuchung der Freiburger Wissenschaftler belegt nun, dass sich hier keine wesentlichen Wirkungsunterschiede zwischen den multiresistenten und den korrespondierenden nicht-resistenten Phänotypen zeigen (Conrad et. al 2009, Publikation in Planta Medica in Vorbereitung). Sie schlussfolgern daraus, dass die Senfölglykoside aus Angocin Anti-Infekt N auch beim Nachweis von resistenten beziehungsweise multiresistenten Erregern eine wirksame Behandlungsoption darstellen. Zumindest bei unkomplizierten viralen und bakteriellen Infektionen sollten sie den Studienautoren zufolge als Alternative zu den chemischen Antibiotika in Betracht gezogen werden.


Zur Übersicht Pharmazie...

Außerdem in dieser Ausgabe...

Beitrag erschienen in Ausgabe 19/2010

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU