Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

COPD: Weniger Exazerbationen unter Cineol

PHARMAZIE

 
COPD: Weniger Exazerbationen unter Cineol


PZ / 1.8-Cineol, der Hauptinhaltsstoff von Eukalyptusöl, wird bewährt in der Therapie von Sinusitis und Bronchitis einegsetzt. Neuen Studiendaten zufolge reduziert das Monoterpen zudem bei COPD-Patienten die Rate und Schwere der Exazerbationen. Eingeschlossen in die placebokontrollierte randomisierte Studie waren 242 Patienten, die an einer moderaten bis schweren COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) litten. Alle waren Raucher oder ehemalige Raucher. Sie erhielten in der Winterzeit sechs Monate lang täglich dreimal 200 mg Cineol (3 x 1 Soledum® Kapseln forte) oder Placebo; jeweils zusätzlich zu einer leitliniengerechten Therapie mit Bronchodilatoren und/oder inhalativen Corticoiden. Während der sechsmonatigen Behandlung nahmen Anzahl, Dauer und Schwere der Exazerbationen im Vergleich zu Placebo signifikant ab. Darüber hinaus besserte sich die Atemnot in Ruhe und am Morgen ebenfalls signifikant. Relevante unerwünschte Wirkungen traten verglichen mit Placebo unter 1.8-Cineol nicht auf.


Weitere Themen im Ressort Pharmazie...

Beitrag erschienen in Ausgabe 51/52/53/2009

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 











DIREKT ZU