Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Spermien aus Stammzellen

MEDIZIN

 
Spermien aus Stammzellen

dpa / Britische Forscher der Universität Newcastle haben nach eigenen Angaben zum ersten Mal menschliche Spermien aus embryonalen Stammzellen gezüchtet. In ihrer Veröffentlichung im Fachjournal »Stem Cells and Development« von vergangener Woche heißt es, die Spermien aus dem Labor seien vollständig gereift und bewegungsfähig. Doch könne es noch fünf Jahre dauern, bis die Technik perfekt ausgearbeitet sei. Das Team gewann die Spermien aus Stammzellen von wenige Tage alten menschlichen Embryonen, die per künstlicher Befruchtung entstanden waren. Im Labor wurden die Stammzellen angeregt, sich zu Keimbahnzellen zu entwickeln. Diese vollzogen dann die Reifeteilung zu Spermien. Forschungsleiter Karim Nayernia betonte, mit den künstlichen Spermien keine Eizellen befruchten zu wollen. Es gehe vielmehr darum, Fruchtbarkeitsstörungen bei Männern zu erforschen und letztlich zu behandeln. Andere Forscher bezweifelten, dass das künstliche Sperma voll funktionsfähig ist.


Weitere Themen im Ressort Medizin...

Beitrag erschienen in Ausgabe 29/2009

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU