Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

Marktkompass

MARKTKOMPASS

 
 Enzyme von Hypo-A 

Neu im Sortiment von Hypo A ist das Nahrungsergänzungsmittel »Enzyme«. Es enthält Verdauungsenzyme als natürliche Verdauungshelfer. Jede Kapsel enthält sieben Enzyme: Amylase (ist beteiligt an der Kohlenhydratverdauung), Protease, Bromelain, Papain (sind beteiligt an der Eiweißverdauung), Lipase (ist beteiligt an der Fettverdauung), Lactase (unterstützt die Lactoseverdauung), Nattokinase (kann ebenso wie Bromelain Fibrin abbauen).

 

Zusätzlich enthalten sind: Yamswurzelextrakt (mit Diosgenin – biochemisch mit dem Gelbkörperhormon Progesteron verwandt), Rotkleeextrakt (mit Isoflavonen), Kümmelpulver, Löwenzahnpulver (mit Bitterstoffen), Streptococcus thermophilus (Milchsäurebakterium als natürlicher Bewohner unseres Darms). Erhältlich ist Hypo-A-Enzyme in der normalen Größe mit 100 Kapseln (PZN 12589162) und als Kleindose mit 25 Kapseln (PZN 12418561). /

 

 Immer auf dem Laufenden 
  Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.   Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern: Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.
 Wie heißt der Koala? 

Wenn Kunden mit rheumatischen Beschwerden oder Muskelschmerzen den Rat der Apotheke suchen, ist die neue Trommsdorff-Schmerzcreme eine Empfehlung wert. Durch das Zusammenspiel des ausgewählten Heilpflanzen-Trios Pfefferminz, Eukalyptus und Rosmarin wirkt sie kühlend, durchblutungsfördernd und schmerzlindernd.

 

Passend zum Inhaltsstoff Eukalyptusöl setzt Trommsdorff auf einen Koalabär als Sympathieträger. Das Maskottchen der Schmerzcreme hat aber bislang noch keinen Namen. Wie würden Sie den Koala nennen? Hätten Sie eine Idee? Die besten drei Vorschläge werden jeweils mit einem Schlemmerkorb voller Köstlichkeiten belohnt. Teilnameschluss ist der 30. April 2017. Weitere Informationen unter: www.trommsdorff-schmerzcreme.de /

 

 Onlineservice Kundenanfragen 

Mit dem neuen, kostenlosen Onlineservice aWebTicket können Kunden der Awinta schnell und einfach selbst Tickets für ihre Anfragen anlegen und den Bearbeitungsstatus aktiv nachverfolgen. Auch eine Ergänzung offener Fälle ist jederzeit möglich. Anhand der eigenen Beschreibung durch den Kunden wird der Fall direkt und zuverlässig an den passenden Ansprechpartner bei Awinta weitergeleitet, der sich schnellstmöglich mit der Apotheke in Verbindung setzt. Geschäftsführer Gordian Schöllhorn: »Das neue Service-Ticket-System bringt eine größere Effizienz und Schnelligkeit bei der Bearbeitung der Anliegen unserer Anwender und ist eine Konsequenz der Wünsche, die in der großen Kundenbefragung Ende letzten Jahres formuliert wurden.« Im März veranstalten Awinta und VSA außerdem wieder eine gemeinsame Roadshow in sieben deutschen Städten. Zentrale Themen sind dabei die Sicherung und Steigerung von Rezeptumsätzen sowie die Möglichkeiten der digitalen Kundenbindung und -aquise. Mehr Informationen zu den Terminen und Anmeldemöglichkeiten auf www.awinta.de /

 

 Ajona-Zeitreise 

Luftsprünge haben die beiden Gewinnerinnen der »Zeitreise mit Ajona« gemacht, als sie erfahren haben, dass sie den Hauptpreis des Online-Gewinnspiels erhalten haben. Über den kleinen roten Ajona Vespa-Roller freuen sich Conny aus Essen und Nathalie aus Schliengen.

 

Mit dem Gewinnspiel »Zeitreise mit Ajona« hat Dr. Liebe das 150-jährige Firmenjubiläum mit den seit Jahrzehnten treuen Ajona-Verwendern und neuen Fans gefeiert. Per Online-Voting wurden aus den rund 700 Einsendungen die Gewinner ermittelt. Blick in die »Zeitreise mit Ajona« unter: www. ajona.de/zeitreise /

 

 Erfolgsberatung für Apotheken 

Die Website von ppc – personal pharmacy consulting – hat einen neuen Anstrich erhalten. Unter www.ppc-online.de sind nicht nur die einzelnen Beratungsleistungen zu finden, sondern auch Informationen zur Philosophie und dem Team. Ein Imagefilm gibt Einblicke in den Arbeitsalltag und stellt das Vorgehen während einer Beratung kurzweilig dar.

 

Helle, freundliche Bilder zieren den oberen Teil der Seite. Außerdem können die Informationen nun auch bequem von unterwegs per Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Aufgrund der neuen Struktur werden die einzelnen Beratungsleistungen, die durch die schon bestehenden Icons symbolisiert sind, nicht nur leichter gefunden, sondern geben auch detailliertere Auskunft über die entsprechend relevanten Themen. Weitere Informationen: ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft, Mannheim, www.adg.de /

 

  

Jetzt fliegen sie wieder Laut dem Deutschen Allergie- und Asthmabund reagieren 16 Prozent aller Deutschen allergisch auf Pollen. Im Moment sind es vor allem Frühblüher wie Birken, Erlen, Haselnussbäume und Gräser, die eine saisonale Rhinitis allergica auslösen. Die allergische Rhinitis ist häufig begleitet von einer Konjunktivitis oder einer Sinusitis. Arzneimittel, wie Dekongestiva lindern die allergischen Symptome in den Atemwegen, nicht aber die der Konjunktivitis. Als natürlich wirksames Mittel gegen tränende, entzündete, brennende und juckende Augen sind Euphrasia D3 Augentropfen von Weleda eine gute Empfehlung. Sie enthalten den Extrakt der Heilpflanze Augentrost und beruhigen die gerötete, tränende Bindehaut schnell. Nach Rücksprache mit dem Arzt ist das Arzneimittel auch für die langfristige Anwendung während der Allergiesaison geeignet. Das Präparat ist frei von Konservierungsstoffen, gut verträglich und für Kontaktlinsenträger und Säuglinge ge- eignet. Zu dem Thema Bindehautentzündung und Euphrasia D3 Augentropfen bietet Weleda drei Online-Lernvideos für das Apotheken-Team an. Diese stehen unter www.weleda.de/online-akademie zur Verfügung. Für die optimale Präsentation der Augenarzneien in der Apotheke bietet Weleda aufmerksamkeitsstarkes Deko-Material und Werbemittel an. Diese werden in Verbindung mit der Abnahme eines Warenpakets kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Ware kann über den Außendienst bestellt werden, telefonisch unter 07171 919-109 oder per E-Mail: kundenbetreuung@weleda.de. Informationen rund um die Produkte zur Augengesundheit erhalten Apotheker und PTA im Internet unter http://fachkreise.weleda.de /

 

 Feiern ohne Katerstimmung 

Die nahende närrische Zeit ist für Millionen von Menschen ein feierlicher Ausnahmezustand. Sie hat aber auch ihre Schattenseiten. Denn die geselligen Zusammenkünfte gehen oft mit wenig Schlaf, viel stickiger Luft und Kopfschmerzen am nächsten Morgen einher. In der Dreierkombination aus ASS, Paracetamol und Koffein sind die Inhaltsstoffe in Thomapyrin so ideal kombiniert, dass sie 15 Minuten schneller wirken als die entsprechenden Einzelsubstanzen. Laut Deutscher Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) gilt die Kombination als Mittel der ersten Wahl gegen Kopfschmerz und Migräne. Die niedrige Dosierung der Einzelwirkstoffe macht die Dreierkombination sehr gut verträglich.

 

Jetzt erhältlich: eine aufmerksamkeitsstarke Thomapyrin-Katerdekorationen. Dazu gehören ein Standplakat sowie je eine Großfaltschachtel Thomapyrin Classic und -Intensiv. Bestellungen bitte per Fax an 0800 3362684. /

 

 HV-Display zur Neueinführung 

Zur Neueinführung von Basica Vital pur wird ein hochwertiges HV-Display aus Acryl für die Platzierung angeboten. Mit einer großen Anzeigenkampagne wird die Nachfrage unterstützt.

 

Basica Vital pur ist ein Basenpulver mit reinen basischen Mineralstoffen und frei von Zusatzstoffen. Es stabilisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht, reduziert Müdigkeit und Erschöpfung und unterstützt die geistige Vitalität. Es ist ohne Zucker, Aromastoffe, Süßstoffe, Jod und Eisen und auch für Veganer geeignet. Das Basenpulver kann vielseitig eingenommen und verwendet werden. Es hat keinen Eigengeschmack und kann in Wasser oder Saft aufgelöst oder in kalte und warme Speisen wie beispielsweise Joghurt, Müsli oder Suppen eingerührt werden. Im praktischen Portionsbeutel ist es für morgens und abends genau dosiert. Erhältlich in zwei Packungsgrößen mit 20 (PZN 12371115) und 50 Stück (PZN 12371121). Informationen bei: Protina Pharm., Ismaning, Telefon: 089 996553-137, Email: info@basica.de /

 

 Orthomol-Treuepass 

Von Februar bis März 2017 bietet Orthomol Apotheken das Aktionsangebot »Für kleine Bademeister« an. Zusätzlich können Kundinnen an der Orthomol Natal-Treuebonus-Aktion teilnehmen und sich auf attraktive Prämien freuen.

 

Eine ausgewogene nährstoffreiche Ernährung mit Folsäure, weiteren B-Vitaminen, Vitamin D, Jod, Zink, Selen sowie Omega-3-Fettsäuren, hat einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit der Frau und den Schwangerschaftsverlauf sowie auf die gesunde Entwicklung des Kindes. Aber auch in der Stillzeit besteht ein erhöhter Bedarf. So kann zusätzlich zu einer gesunden Ernährung die Einnahme der spezifischen Mutter-Kind-Nährstoffkombination von Orthomol Natal sinnvoll sein.

 

Apotheken, die sich für das Aktionsangebot von Orthomol interessieren, erhalten ab einer Mindestbestellmenge von fünf Orthomol Natal-Monatspackungen kostenlose Abverkaufshilfen. Neben Produktproben und Verbraucherinformationen enthält das Set fünf hochwertige Babywaschhandschuhe, eine informative Bannerfahne sowie einen Regalaufsteller mit Hinweis auf den Abgabeartikel. Zusätzlich gibt es einen HV-Aufsteller, der Kundinnen auf den neuen, ebenfalls im Angebot enthaltenen, Orthomol Natal-Treuepass hinweist. Er beinhaltet drei Coupons und bietet die Möglichkeit, sich mit dem Kauf von Orthomol Natal attraktive Prämien zu sichern. Jeder Coupon kann nach dem Kauf von drei Monatspackungen zusammen mit den Original-Kassenbelegen an Orthomol gesendet werden. Mit der neunten Monatspackung der Nährstoffkombination können sich Kundinnen beispielsweise über ein kuscheliges Kapuzenbadetuch in Übergröße freuen. Der Treuepass wird als Download unter www.orthomol.de/#treueaktion erhältlich sein und ist bis zum 31. Dezember 2018 gültig. Weitere Informationen über den Kundendienst oder telefonisch unter 02173 9059-0. /

 

 Ginkgo Spezialextrakt gleichbleibend gut 

Wissenschaftlern der Dr. Willmar Schwabe GmbH und Co. KG wurde ein Patent zum »verbesserten Verfahren zur Herstellung von Ginkgoextrakten« erteilt. Damit ist für den Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761 eine besonders hohe Uniformität aller Extraktchargen und damit eine gleichbleibende Qualität gewährleistet – auch unter sich verändernden Umweltbedingungen.

 

Ausgangsmaterial für die Herstellung hochwertiger Ginkgo-Extrakte sind Blätter aus kontrollierten Anbaubedingungen. Der Gehalt an wirksamkeitsrelevanten Inhaltsstoffen in Ginkgo-Blättern schwankt in Abhängigkeit von Niederschlag, Temperatur, sonstigen Wachstumsbedingungen wie der Schnitthöhe und dem Alter der Bäume.

 

Die Schwankungen von Charge zu Charge bleiben auch in Zukunft äußerst gering. Selbst fünfzig Jahre nach Einführung von Tebonin sichern hohe Investitionen in moderne Forschung die verlässliche Qualität von Arzneimitteln aus dem Hause Schwabe.

 

Tebonin konzent ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von altersassoziierten, geistigen Leistungseinbußen und zur Verbesserung der Lebensqualität bei leichter Demenz. Es enthält den Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761. EGb 761 gehört zu den weltweit am besten erforschten und dokumentierten Pflanzenextrakten. /

 

 Stada relauncht Mobilat 

Mit dem Relaunch von Mobilat-Duo-Aktiv -Schmerzgel positioniert die Stada GmbH ein altbewährtes Produkt neu auf dem Markt. Es lindert den Schmerz bei stumpfen Traumen und fördert die Abschwellung. Mobilat-Duo-Aktiv ist als Salbe sowie als Gel erhältlich. Während sich die Schmerzsalbe sehr gut für Salbenverbände eignet, überzeugt das Schmerzgel mit einem angenehmen Kühl-Effekt.

 

Der Inhaltsstoff Chondroitinpolysulfat beschleunigt die Resorption von Blutergüssen und fördert die Gewebe-regeneration. Die enthaltende Salicylsäure erleichtert das Eindringen von Chondroitinpolysulfat, reduziert die Entzündung und lindert den Schmerz. Schwellungen, Blutergüsse und Entzündungen klingen entsprechend schneller ab. /

 

 Gold-Partner 

Ladival ist offizieller Sponsor der mit Gold gekrönten Olympiasiegerinnen im Beachvolleyball. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind damit die Markenbotschafterinnen der meistverkauften Sonnenschutzmarke aus der Apotheke.

 

»Wir sind begeistert, zwei so erfolgreiche Sportlerinnen als Markenbotschafterinnen für Ladival gewonnen zu haben«, kommentiert Wolfram Gollin, Marketingleiter bei der Stada GmbH. Ludwig und Walkenhorst seien beim Spiel ständig direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt und Ladival quasi ein Teil ihrer »Arbeitskleidung«.

 

Sie gewannen Olympia-Gold in Rio, siegten beim World Tour Final in Toronto und wurden zum Team des Jahres 2016 gewählt. Auch 2017 steht bei den Spitzensportlerinnen unter dem Siegermotto: »Wir trainieren hart und wollen uns in Wien den WM-Titel holen. Beim Beachvolleyball kann die Sonne schon zu einem Problem werden – vor dem Spiel sorgfältig eincremen ist dann das A und O – mit Ladival sind wir ausgezeichnet vorbereitet«, so Walkenhorst. Doch nicht nur die Sportlerinnen sollten auf hochwertigen Sonnenschutz achten. Vorzeitige sonnenbedingte Hautalterung sowie Hautschäden, die Hautkrebs begünstigen, können ebenso im Alltag bei der Gartenarbeit oder einer Radtour entstehen.

 

Die Beachvolleyballerinnen werden zukünftig auf Schaufensterplakaten und Warenträgern in Apotheken zu sehen sein. Außerdem wird das Duo die Marke Ladival in den sozialen Medien in Szene setzen und Einblicke hinter ihre Kulissen gewähren. »Ich freue mich, mit Ladival eine Sonnenschutzmarke nutzen zu können, die auch einen speziellen Schutz vor Infrarot-A-Strahlung bietet und frei von Zusatzstoffen ist«, so Laura Ludwig. /

 

Beachvolleyball-Deutschland-Termine 2017:

 

6. bis 7. Mai: Smart Super Cup, Münster

 

24. bis 25. Juni: Smart Super Cup, Kühlungsborn

 

1. bis 6. August: Weltmeisterschaften, Wien

 

10. bis 13. August: Swatch Major Series,

 

Hamburg

 

31. August bis 2. September: Smart Beach-Volleyball Meisterschaften, Timmendorfer Strand.

 

 Enzyme von Hypo-A 

Neu im Sortiment von Hypo A ist das Nahrungsergänzungsmittel »Enzyme«. Es enthält Verdauungsenzyme als natürliche Verdauungshelfer. Jede Kapsel enthält sieben Enzyme: Amylase (ist beteiligt an der Kohlenhydratverdauung), Protease, Bromelain, Papain (sind beteiligt an der Eiweißverdauung), Lipase (ist beteiligt an der Fettverdauung), Lactase (unterstützt die Lactoseverdauung), Nattokinase (kann ebenso wie Bromelain Fibrin abbauen).

 

Zusätzlich enthalten sind: Yamswurzelextrakt (mit Diosgenin – biochemisch mit dem Gelbkörperhormon Progesteron verwandt), Rotkleeextrakt (mit Isoflavonen), Kümmelpulver, Löwenzahnpulver (mit Bitterstoffen), Streptococcus thermophilus (Milchsäurebakterium als natürlicher Bewohner unseres Darms). Erhältlich ist Hypo-A-Enzyme in der normalen Größe mit 100 Kapseln (PZN 12589162) und als Kleindose mit 25 Kapseln (PZN 12418561). /

 

 Immer auf dem Laufenden 
  Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.   Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern: Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.

 

Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.

 

Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern:

Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.

 

  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.




PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU