Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

Marktkompass

MARKTKOMPASS

 
 Heilkraft der Waidpflanze 

Die Intensiv-Pflege Dermasence Vitop forte ist eine Symbiose aus altem Heilwissen und moderner Rezeptur. Die Pflegecreme mindert Hautreizungen, Juckreiz und Schwellungen trockener und irritierter Haut sowie bei Neurodermitis. Färberwaid, Aloe vera und grüner Tee stimulieren die hauteigenen Regenerationsprozesse und beugen Entzündungssymptomen vor. Auf eine zusätzliche Parfümierung und Farbstoffe wurde verzichtet. Die spezielle Galenik der Creme bildet einen atmungsaktiven, wasserdurchlässigen Film, der die Haut vor übermäßigem Feuchtigkeitsverlust und mechanischen Belastungen schützt. Alte Zeugnisse belegen die beeindruckende Heilkraft der Waidpflanze, die lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Ein Forschungsteam im Kompetenz-Zentrum Chronischer Pruritus am Universitätsklinikum Münster wird im Herbst 2017 eine Studie veröffentlichen. Erste Vor-Studien und Anwendungsbeobachtungen zeigen hervorragende Ergebnisse in Bezug auf die entzündungshemmende Wirkung und die Verträglichkeit von Dermasence Vitop forte (PZN 11871732). Zur Beratungsunterstützung können Produktproben sowie weiteres Informationsmaterial unter kathrin.schrameyer@derma sence.de oder direkt über den Außendienst angefordert werden. /

 

 Immer auf dem Laufenden 
  Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.   Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern: Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.
 Broschüre Lippenherpes 

Herpes-Viren werden zum Beispiel beim Küssen übertragen und schlummern von da an in den Nervenzellen bis das Immunsystem wieder einmal geschwächt ist. Dann vermehren sie sich rasant und die berüchtigten, schmerzhaften Bläschen tauchen auf. Orthim, der Hersteller von Lysi-Herp-Trinkampullen zur diätetischen Behandlung von Lippenherpes, geht mit seiner Kundenbroschüre in die Informations-Offensive. Auf elf Seiten enthält die Broschüre »Du fühlst dich Herpes?« neben Fakten über das Herpes-Virus auch Wissenswertes über die einzelnen Phasen eines Herpes-Ausbruchs. Außerdem gibt es nützliche Hygiene- und Ernährungsratschläge. Ein kleiner Selbsttest klärt über Herpes-Mythen auf.

 

Die fertige, lactose- und glutenfreie Trinklösung Lysi-Herp enthält die Aminosäure L-Lysin, die verhindert, dass die für das Virus-Wachstum essenzielle Aminosäure L-Arginin in die virenproduzierenden Zellen aufgenommen wird. Mit Lysi-Herp kann so die Herpes-Produktion gehemmt und der Heilungsprozess um bis zu fünf Tage verkürzt werden. Zudem lindert es Symptome wie Spannungsgefühl und Brennen. Neben L-Lysin enthält die Ampulle B-Vitamine, Zink, Selen und Bioflavonoide, die die Immunabwehr stärken.

 

Die Broschüre kann angefordert werden: Telefon 05245 92010-0, per Fax unter 05245 92010-66 oder per E-Mail: info@orthim.com. Auf der Homepage zum Produkt www. lysi-herp.de kann die Broschüre als PDF-Datei heruntergeladen werden. /

 

 Bindehaut schützen 

Eiskalter Wind, Heizungsluft, Rauch oder Allergene strapazieren die Bindehaut der Augen und können eine nicht-infektiöse Konjunktivitis verursachen. Typische Symptome der Erkrankung sind juckende, brennende und gerötete Augen. Viele Betroffene klagen außerdem über ein Fremdkörpergefühl sowie eine überschießende Tränenproduktion. Hilfe bieten die Euphrasia D3 Augentropfen von Weleda.

 

Für die Präsentation der Augentropfen in der Offizin bietet Weleda Deko-Elemente und Werbemittel an, unter anderem Poster, Dekofahnen, Jumbopackungen, Displays, Patientenbroschüren und Beratungskarten.

 

Die Ware kann über den Weleda-Außendienst bestellt werden oder direkt bei der Weleda, Gmünd, Telefon: 07171 919-109, E-Mail: kundenbetreu ung@weleda.de – Informationen rund um die Produkte zur Augengesundheit erhalten Apotheker und PTA unter http://fachkreise.weleda.de /

 

 Abholen außerhalb der Öffnungszeiten 

Nicht immer schaffen Patienten es, ein für sie bestelltes, dringend benötigtes Arzneimittel abzuholen, bevor die Apotheke schließt. Moderne Notdienstanlagen bieten für diesen Fall als zusätzliche Option Abholfächer an. Nachdem der Patient während der Öffnungszeiten sein Rezept abgegeben hat, erhält er zusätzlich zur Beratung einen achtstelligen PIN-Code. Mit diesem kann er das für ihn bestellte Arzneimittel dem Abholfach entnehmen – auch wenn die Apotheke längst geschlossen ist.

 

Die Abholfächer sind auch während der Öffnungszeiten nutzbar, um beispielsweise das Personal zu entlasten. Bei Dacos findet jede Apotheke individuell maßgefertigte Notdienst- und Servicetechnik nach ihren Wünschen und Anforderungen. Informationen: www.notdienstanlagen.de, per E-Mail unter info@dacos.de oder telefonisch: 05121 8889888. /

 

 Gegen Husten ist ein Kraut gewachsen 

Thymian ist nicht nur eine wohlschmeckende Gewürzpflanze, sondern auch eine der wichtigsten Heilpflanzen, wenn es um Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis geht. Ätherische Öle sorgen dafür, dass zähflüssiger Schleim in den Bronchien leichter und schneller abgehustet werden kann und unterstützen den Körper bei seiner Abwehrreaktion gegenüber Krankheitserregern. Zudem bewirken die Inhaltsstoffe des Thymians eine Entspannung der verkrampften Bronchialmuskulatur und hemmen das Wachstum sowie die Verbreitung von Viren und Bakterien.

 

Die ganze Kraft des Thymians findet sich in Thymiverlan wieder. Aufgrund seiner guten Verträglichkeit und seines guten Geschmacks wird Thymiverlan von Kindern, Erwachsenen ebenso gerne eingenommen wie von Schwangeren und Stillenden. Ein Gesundheitsratgeber für Patienten zum Thema »Erkältungskrankheiten mit Husten und Bronchitis« kann kostenfrei angefordert werden bei: Verla-Pharm, Fax: 08158 257-254, E-Mail: MedWiss@verla.de /

 

 Carmenthin-Kampagne 

Carmenthin startet mit großer Print- und TV-Kampagne ins neue Jahr. Für eine gesteigerte Nachfrage empfiehlt die Firma Willmar Schwabe, sich rechtzeitig zu bevorraten. Für eine gut sichtbare Platzierung gibt es den Carmenthin-Zahlteller (bestückt) sowie kostenlose Dekorationspakete inklusive Kunden-Broschüren. Die hoch dosierte Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl wirkt schmerzlindernd und entkrampfend bei Verdauungsstörungen, entbläht und beruhigt. Durch die magensaftresistente Kapsel werden die Wirkstoffe schonend und verlustfrei direkt in den Darm transportiert. Bestellungen über den Außendienst oder telefonisch über den Kundenservice: 0800 0005258 oder per Fax: 0800 1009549. /

 

 Hautpflege pur mit neuer Rezeptur 

Imlan-Lotion-Plus und Imlan-Lippenbalsam präsentieren sich mit neuem Outfit. Neu ist auch der Spender der Lotion. Beide Produkte sind in der Rezeptur überarbeitet worden und enthalten Betulin aus der weißen Birkenrinde, ein Wirkstoff, der die Haut regeneriert und pflegt. Imlan wurde speziell für die Pflege hoch sensibler Haut entwickelt und wird ohne Emulgatoren, Konservierungs-, Farb- und Duftstoffe hergestellt. Aufgrund der wenigen Inhaltsstoffe können alle Produkte auch als Basispflege bei Neurodermitis oder Psoriasis angewendet werden und eignen sich ideal als Après-Pflege nach einem Sonnenbad. Die Lotion Plus wirkt regenerierend und juckreizlindernd, trockene, barrieregestörte Haut wird regeneriert. Weitere Informationen auf www.imlan.de /

 

 Studie bestätigt Wirksamkeit von Prospan 

Das Hustenarzneimittel Prospan mit dem Efeu-Spezial-Extrakt EA 575, Engelhard Arzneimittel, verfügt über ein ausgewogenes Nutzen-Risiko-Profil. Dieses konnte einmal mehr durch eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie zur jüngsten Darreichungsform Hustenliquid in der Flasche, bestätigt werden (Schaefer A et al., Pharmazie 2016, 71 (9): 504-509). Die Ergebnisse belegen nicht nur eine signifikante Überlegenheit gegenüber Placebo in allen Parametern, sondern auch einen raschen Wirkeintritt bereits nach 48 Stunden. Das moderne Hustenarzneimittel erfüllt damit die Anforderungen, die erwachsene Hustenpatienten an ihre Therapie stellen – eine effektive Wirksamkeit und sehr gute Verträglichkeit. Prospan verfügt über eine breite Datenlage und gehört zu den am besten untersuchten pflanzlichen Arzneimitteln. So zeigen bis heute mehr als 65 000 Patientendaten die Wirksamkeit und sehr gute Verträglichkeit des Efeu-Spezial-Extraktes. Diese Datenlage konnte mit der neuen Studie zum Prospan-Hustenliquid in der Flasche, weiter ausgebaut werden. /

 

 Fit durch den Winter 

Sportbegeisterte tauschen jetzt im Winter die Turnschuhe gegen Skier. Das diätetische Lebensmittel SymbioVital Sport der SymbioPharm GmbH deckt den erhöhten Nährstoffbedarf von Sportlern ab und unterstützt in Phasen starker körperlicher Anstrengung das Immunsystem.

 

Die Stoffwechselaktivität aktiver Freizeitsportler und Leistungssportler ist erhöht, da sie kontinuierlich Muskeln aufbauen und sich ihre Körperzellen schneller erneuern. Daher sollten sie bei ihrer Ernährung den erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen berücksichtigen. Aktive Sportler benötigen nicht nur mehr Eiweiß und Kohlenhydrate, sondern auch Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine.

 

SymbioVital Sport enthält Mikronährstoffe, Vitamine und milchsäurebildende Bakterien, Magnesium, Vitamin D3, B-Vitamine und Folsäure. Zink und Selen schützen als Antioxidanzien die Zellen vor Schäden durch erhöhten oxidativen Stress. Das milchsäurebildende Darmbakterium Lactobacillus fermentum PCC konnte in einer Studie die Tage mit Atemwegsbeschwerden bei männlichen Spitzensportlern vermindern. Die neue Trinkampulle mit verbessertem Durchdrück-Deckel eignet sich für die schnelle Nährstoffzufuhr zwischendurch. Weitere Informationen: http://symbiovitalsport.de/

 

 Leitliniengerecht empfehlen 

Das pflanzliche Spezialdestillat ELOM-080 in GeloMyrtol forte, Pohl-Boskamp, ist fester Bestandteil des Empfehlungsrepertoires bei akuten und chronischen Atemwegsinfekten. Das Phytopharmakon aus rektifiziertem Eukalyptus-, Süßorangen-, Myrten- und Zitronenöl ist nicht nur seit Jahrzehnten bewährt, sondern auch wissenschaftlich umfangreich untermauert: Über 100 präklinische und 27 klinische Studien belegen dessen Wirksamkeit und Verträglichkeit. Die umfassende Studienlage spiegelt sich auch in der überlegenen Empfehlung durch aktuelle Leitlinien unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde oder der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin. Das European Position Paper on Rhinosinusitis and Nasal Polyps vergibt den höchsten Empfehlungsgrad.

 

Das Spezialdestillat verfügt über mukolytisches, sekretolytisches sowie sekretomotorisches Potenzial und verbessert dadurch die mukoziliäre Clearance (MCC) – den zentralen Selbstreinigungsmechanismus der oberen und unteren Atemwege. So dokumentiert eine pharmakokinetische Studie nach Einnahme von GeloMyrtol forte einen deutlichen Anstieg der Sekretausscheidung. Außerdem steigert GeloMyrtol forte konzentrationsabhängig die ziliäre Schlagfrequenz des respiratorischen Epithels.

 

Zusätzlich zur Verbesserung der mukoziliären Clearance verfügt das Spezialdestillat über bronchospasmolytisches, antioxidatives, antimikrobielles und antiinflammatorisches Potenzial. Diese multifaktorielle Wirkweise sorgt bereits nach der ersten Einnahme für spürbar mehr Luft in den Atemwegen. Da GeloMyrtol forte als einziges Phytotherapeutikum zur Behandlung akuter und chronischer Bronchitiden und Sinusitiden zugelassen ist, kann es für Infekte der oberen und der unteren Atemwege empfohlen werden. /

 

 Flüssigformel für Gelenke 

Die Synofit-Reihe mit Synofit Liquid Weichkapseln und Synofit Flüssig wirkt im Rahmen einer Aufbau- und Erhaltungskur auf natürliche Weise Gelenkbeschwerden entgegen – effektiv und ohne Nebenwirkungen. Die Kombination aus 100 Prozent reinen Grünlippmuscheln und Curcumin sowie den Blättern der Schwarzen Johannisbeere in Synofit Flüssig überzeugt in Studien durch den effizienten Therapieerfolg bei entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen. Knorpelstärkende Glucosamine, Chondroitinsäure sowie antiinflammatorische Omega-3-Fettsäuren und Antioxidanzien in der Grünlippmuschel überzeugen in der natürlichen sowie adjuvanten Arthrose- und Arthritis-Therapie. Mittels eines speziellen Verfahrens konnte die gesamte Grünlippmuschel in eine flüssige und stabilisierte, besonders gut bioverfügbare Emulsion umgewandelt werden.

 

Das flüssige Biocurcumin überzeugt durch seine hundertfach höhere Bioverfügbarkeit im Vergleich zum Curcumapulver-Extrakt, wirkt analgetisch und antiinflammatorisch. Aktuelle Untersuchungen belegen, dass bei rheumatischen Erkrankungen die therapeutische Wirkung von Curcumin mit denen von nicht steroidalen Antirheumatika vergleichbar ist. Die antientzündlich wirkenden Blätter der Schwarzen Johannisbeere werden in der Naturheilkunde traditionell bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt. Ebenfalls entzündungshemmend wirkt der in Synofit enthaltene Weihrauch. Kostenfreie Produktinformationen unter info@ synofit.de /

 

 Heilkraft der Waidpflanze 

Die Intensiv-Pflege Dermasence Vitop forte ist eine Symbiose aus altem Heilwissen und moderner Rezeptur. Die Pflegecreme mindert Hautreizungen, Juckreiz und Schwellungen trockener und irritierter Haut sowie bei Neurodermitis. Färberwaid, Aloe vera und grüner Tee stimulieren die hauteigenen Regenerationsprozesse und beugen Entzündungssymptomen vor. Auf eine zusätzliche Parfümierung und Farbstoffe wurde verzichtet. Die spezielle Galenik der Creme bildet einen atmungsaktiven, wasserdurchlässigen Film, der die Haut vor übermäßigem Feuchtigkeitsverlust und mechanischen Belastungen schützt. Alte Zeugnisse belegen die beeindruckende Heilkraft der Waidpflanze, die lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Ein Forschungsteam im Kompetenz-Zentrum Chronischer Pruritus am Universitätsklinikum Münster wird im Herbst 2017 eine Studie veröffentlichen. Erste Vor-Studien und Anwendungsbeobachtungen zeigen hervorragende Ergebnisse in Bezug auf die entzündungshemmende Wirkung und die Verträglichkeit von Dermasence Vitop forte (PZN 11871732). Zur Beratungsunterstützung können Produktproben sowie weiteres Informationsmaterial unter kathrin.schrameyer@derma sence.de oder direkt über den Außendienst angefordert werden. /

 

 Immer auf dem Laufenden 
  Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.   Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern: Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.  
  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.

 

Der Marktkompass der PZ informiert jede Woche über neue Produkte, Verkaufsförderungs-Aktionen und Infomaterial rund um die Gesundheit.

 

Sie können die vorhandenen Marktkompass-Meldungen durchblättern:

Benutzen Sie dazu bitte die Pfeile neben der Überschrift oder klicken Sie auf das Bild.

 

  • Die Meldungen auf diesen Seiten werden aus Firmen-Mitteilungen zusammengestellt.




PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU